Es ist Januar – Winter – kalt! Jedes Jahr stehe ich vor dem selben Problem – es wird Zeit für langärmlige Pullover & Shirts und ich finde nichts im Schrank was auch nur annähernd den eisigen Temperaturen angemessen wäre. Hinten im Eck entdecke ich einen kuscheligen Pulli – schön warm, allerdings ist er pink mit Blumen und damit super für winterliche Skiausflüge mit der Familie geeignet, nicht jedoch für den Büroalltag. Ein wenig Seriosität sollte dann doch auch die Garderobe ausstrahlen.

Ran also an die Nähmaschine, selbst ist schließlich die Frau und wozu sonst ist die ausgeprägte Stoff- und Nähsucht gut, wenn nicht dazu den Kleiderschrank aus eigener Kraft auf Vordermann zu bringen?

Schon vor einigen Monaten hatte ich bei beim Stoffladen meines Vertrauens einen wunderschönen Strick-Glitzer-Sweat mitgenommen. Damals noch ganz ohne Hintergedanken, entstehen so manche Projekte an der Nähmaschine sowieso zu den unmöglichsten Zeiten und dann bin ich froh, wenn genügend Stoff zum ausprobieren und kombinieren zu Hause verfügbar ist.

Der Schnitt – eine Lady Lulla – liegt ebenfalls schon seit dem Sommer auf meiner Festplatte und hatte bis dato auf den zündenden Kreativ-Gedanken gewartet. Anfang Januar kam dieser dann – wie kann es anders sein – ganz spontan kurz vor einem Kurzurlaub von Mr. Right und mir. Am Vorabend unserer Abfahrt druckte ich den Schnitt, klebte und zerschnitt bis in die Nacht. Wie es der Zufall wollte, reichte der Glizer-Sweat auf den Millimeter genau (nur an den Ärmeln musste ich etwas „tricksen“) und so entstand in einer Nacht-und-Nebel-Aktion mein neues winter- und bürotaugliches Oberteil.

Lady Lulla mit Glitzer

Glitzer Lady Lulla seitliche Ansicht

Durch den verlängerten Rücken, bleiben Po und Nieren immer schön bedeckt und verhindern so wirkungsvoll akute Frostattacken. Das Oberteil ist an sich eher locker und figurumspielend geschnitten, wer also im Winter lieber noch ein Unterhemd oder T-Shirt unter den Pullover anziehen möchte, hat hier einen perfekten Schnitt!

 

Glitzer Lady Lulla von vorne

Fotograf: Sichtfabrik

Für die Covernähte habe ich mir das goldene Glitzergarn von Gütermann ausgesucht – eine echte Millimeterarbeit, denn auf der Rolle sind nur 50 Meter.

Glitzer Lady Lulla unter der Nadel

 

 

Das Ergebnis war die Mühe aber auf jeden Fall wert:

Glitzer Lady Lulla Schulter Covernaht

Fotograf: Sichtfabrik

Auf der Rolle sind übrigens tatsächlich nur wenige Zentimeter übrig geblieben ;-)

Glitzer Lady Lulla Covernaht

 

Dieser Pullover ist momentan wirklich mein liebstes Teil im Schrank und da einer nicht reicht, ist der Zweite schon in Arbeit :-D
Zum Schluss noch ein paar Fotos von meiner Glitzer Lady Lulla

Glitzer Lady Lulla im Hotel

Glitzer Lady Lulla im Hotel seitlich

Glitzer Lady Lulla ganz nah

 

Ich wünsche euch einen schönen Donnerstag!
Sonja

 

PS.: Den Schnitt gibt es übrigens auch in der Mama-Tochter-Kombi – oder doch lieber nur für Dich?
Bei Interesse gerne eine Mail an kontakt@thraddog.de oder per Facebook-Nachricht.


Schnitt: Lady Lulla von Schnittgeflüster
Stoff: Glitzer Sweat von Lillestoff (gefunden bei brinarina)
Größe: 40

Verlinkt zu: RUMS (11), crealopeeMeertjeLieblingsstück4MeSeasonal SewingSew it yourself

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on TumblrPin on PinterestShare on StumbleUponEmail this to someone