Manchmal muss man einfach ausmisten, im Leben wie auch im Kleiderschrank. Bei mir war das mal wieder ganz dringend nötig. Wie viele Klamotten hatten sich da angesammelt, die ich doch nie anziehe. Aus sentimentalen Gründen oder weil man noch genau weiß was das Shirt, der Schal oder der Pullover mal gekostet haben, traut man sich nicht, sie da hin zu bringen, wo sie hingehören – in die Altkleidersammlung, den Flohmarkt oder einfach in den Müll.

Jetzt heißt es also, den Kleiderschrank wieder aufzufüllen. Mit viel Neuem, bunten und vor allen Dingen, Kleidung die ich auch gerne trage! Nach dem Vorbild von Ricarda von PechundSchwefel will ich mir in diesem Jahr aber nichts, oder zumindest so wenig wie möglich Neues kaufen. Die #2015ohneshoppen-Challange hat zwar schon im Januar begonnen, nichts desto trotz liegen noch 7 Monate vor mir, die sicherlich eine Herausforderung werden. Ausnahmen gibt es aber trotzdem:

  • Hochzeitskleid & alles was dazu gehört
  • Sportkleidung
  • Schuhe – darauf kann ich einfach  nicht verzichten!

Den Anfang macht das neue Shirt lillesol woman Nr. 4 von lillesol & pelle. Denn, auch wenn es bei uns in den letzten Tagen nicht danach aussah, der Sommer kommt bestimmt- zumindest bei meiner Garderobe!

Gesehen hatte ich den Schnitt bei JOMA-Style und Schoenigkeiten. Doch die beiden haben mich nicht nur für dieses Shirt begeistert, sondern auch zu einer destroyed Applikation inspiriert. Die Umsetzung ist nicht so schwierig wie es aussieht, man geht einfach folgendermaßen vor:

Der schnelle Weg zur eigenen destroyed Applikation

  1. Auswahl der gewünschten Applikation – in meinem Fall ein Stern
  2. Übertragen der Form auf einen zum Shirt-Stoff passenden Kontrast- oder Kombistoff. Anschließend ausschneiden.
  3. Nun wird auf die linke Stoffseite des Shirtstoffes die rechte Seite des Applikationsstoffes gesteckt. Hier ggf. aufpassen, dass die Applikation symmetrisch ist und auch von der rechten Stirnseite gut aussieht.
  4. Die Applikation wird nun mit einem einfachen Geradstich festgesteppt. Hier kann entweder zweimal mit einem halben Füßchen Abstand genäht werden, oder ihr verwendet gleich eine Zwillingsnadel. Auch mehrmaliges Umrunden mit einem Freihandstich sieht toll aus.
  5. Jetzt fehlen noch die Unterteilungen. Hierzu werden parallele Linien mit einem Abstand von ca. 4cm aufgenäht. Zwischen diesen Linien wird später der Oberstoff aufgeschnitten.
  6. Von der rechten Shirtstoffseite wird nun mit einer kleinen Schere oder einem Nahtauftrenner vorsichtig die erste Stoffschicht zwischen zwei parallelen Nähten durchschnitten. Passt auf, dass ihr auch wirklich nur den Oberstoff erwischt. Der aufgeschnittene Jersey wird sich dann schon etwas einrollen, so dass der Kombistoff sichtbar wird. Nach dem ersten Waschgang dreht sich der Oberstoff dann nochmal etwas mehr ein.
Shirt lillesol No 4 destroyed Application

letzter Arbeitsschritt zur destroyed Applikation

Und so sieht das Endergebnis dann aus:

Shirt lillesol No. 4 Sommershirt mit destoyed Application Vorderansicht

 

Das Shirt kann mit oder ohne Belege genäht werden. Im Schnitt sind außerdem zwei Ausschnitt- und Ärmelvarianten enthalten. Hier habe ich Variante 1 mit kleinem Ausschnitt und kurzen Armen gewählt. Der Ausschnitt verdeckt gerade noch so BH-Träger und ist somit auch super fürs Büro geeignet. Da ich bei den meisten Schnitten Probleme mit der Länge habe, hatte ich hier gleich um 4cm länger zugeschnitten, somit blieb wirklich genug Stoff für einen schönen Saum und Bauch und Rücken bleiben auch im sitzen wunderbar bedeckt.

 

lillesol No. 4 Sommershirt mit destroyed Application

lillesol No. 4 Sommershirt RückenansichtSchnitt: lillesol woman No. 4 Sommershirt von lillesol und pelle
Stoff: Ringeljersey in beige/rosa von brinarina
Größe: 38

Ich muss sagen, ich hatte bisher kaum so ein bequemes und doch chices Oberteil. Das war auch der Grund warum ich bei der Überlegung nach einem passenden Geburtstagsgeschenk für meine Schwägerin zu eben diesem Schnitt gegriffen habe. Hier kam dann auch Variante 2, mit größerem Ausschnitt und etwas längeren Armen zum Einsatz. Ein weiterer Unterschied zum vorherigen Shirt sind die Abnäher, die für eine schönere Passform ab Größe 42 sorgen.

Wie man erkennen kann, habe ich auch hier wieder mit einer destroyed Applikation gearbeitet und für Ausschnitt und Arme Belege verwendet.

lillesol No. 4 Sommershirt destroyed Applikation Detailanischt

 

lillesol No. 4 Sommershirt Ärmelbelege

 

lillesol No. 4 Sommershirt mit Abnähern und destroyed Applikation VorderansichtSchnitt: lillesol woman No. 4 Sommerhirt von lillesol und pelle
Stoff: Ringeljersey in schwarz/weiß von brinarina
Größe: 50

So, jetzt ist aber Feierabend für heute – ich wünsche euch eine schöne Woche!
Sonja

Verlinkt zu: Creadienstag, Applikationen

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on TumblrPin on PinterestShare on StumbleUponEmail this to someone