Der Partnerlook – eigentlich erinnert mich allein das Wort schon an Mütter mit kleinen Mädchen auf dem Arm die identische, pinke Plüschpullover tragen und die Haare mit rosafarbenen Klammern zu bändigen versuchen. Kein Wunder also, dass ich beim Vorschlag von Mr. Right, aus dem Stoffdesign „Eclectic Affairs“ von brinarina „Partnerlook-Hosen“ zu nähen, erst einmal skeptisch war.

Nachdem wir vollbepackt mit 5 verschiedenen Mustern der Eclectic Affairs-Kollektion wieder zu Hause ankamen, wollte ich gleich nach passenden Schnittmustern suchen, die zum Muster und zur Aufgabe „Partnerlook“ passten und dennoch die jeweilige Individualität unterstrichen.

Fündig bin ich bei zwei bewährten Schnitten geworden, der Chill@Home, die ich vergangenen Winter bereits getestet habe, sowie dem Feierabendheld, den ich letztes Jahr sowohl in der Herren-, wie auch der Damenversion genäht hatte.

Partnerlook Chill@Home und Feierabendheld Beinausschnitt

Fotograf: Sichtfabrik

Um die jeweiligen Schnitte noch aufzupeppen, habe ich mich bei der Chill@Home für eine unelastische Lederpaspel entschieden, welche die vordere und hintere Passe von den Beinteilen trennt und die Hose optisch tiefer sitzen lässt. Im Gegensatz zur ersten Version vergangenes Jahr, habe ich mich dieses Mal für ein höheres Bauchbündchen entschieden. Im Ebook ist genau erklärt, wie man dieses verlängern kann, um beispielsweise auch einen größeren Schwangerschaftsbauch warm zu halten. Ganz so groß musste es bei mir nicht werden, aber da ich eine kleine Frostbeule bin, mag ich es gern warm um Bauch und Nieren ;-) Die Ösen sind auf der Außenseite mit Jersey, auf der Innenseite mit einer aufbügelbaren Einlage verstärkt.

 

 

Partnerlook Chill@Home Bauchbündchen mit Ösen

Fotograf: Sichtfabrik

Partnerlook Chill@Home Komplett

Fotograf: Sichtfabrik

Der Feierabendheld ist in den Lieblingsfarben von Mr. Right gehalten. Die seitlichen Taschen sind mit elastischem Jersey-Schrägband eingefasst, das Bauchbündchen ist auch hier etwas höher.

Partnerlook Feierabendheld Covernähte und Schrägband

Fotograf: Sichtfabrik

Sowohl die Chill@Home, als auch der Feierabendheld haben abgesetzte Covernähte in den jeweiligen Grundfarben blau, bzw. lila.

Partnerlook Chill@Home und Feierabendheld Beine

Fotograf: Sichtfabrik

 

Zusammen getragen kann man wohl eindeutig vom Partnerlook sprechen, doch jede Hose für sich wirkt ebenso! Partnerlook für Individualisten eben :-D

Partnerlook Chill@Home und Feierabendheld

Fotograf: Sichtfabrik

 

Partnerlook Chill@Home und Feierabendheld

Fotograf: Sichtfabrik

 

Habt einen schönen Donnerstag!

Sonja

 


Schnitt: Chill@Home von muckelie (mit höherem Bauchbündchen)
Stoff: Eclectic Affairs in den Farben aruba – triangle lines,aruba – triangles, caboret von brinarina; dunkellila Baumwollbündchen, dunkelgraue Baumwollkordel, lila Lederpaspel (gefunden bei brinarina und Stoffhaus Erding); Ösen gold von Prym
Größe: 38/40

Schnitt: Feierabendheld von Hilli Hiltrud (mit dynamischer Naht)
Stoff: Eclectic Affairs in den Farben marina – ethno, coral – ethno von brinarina; hellblaues Baumwollbündchen, dunkelblaues Jersey-Schrägband (gefunden bei brinarina)
Größe: 54

Verlinkt zu: RUMS(#15), Lieblingsstück4Me, Für Söhne und Kerle, Crealopee, Meertje

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on TumblrPin on PinterestShare on StumbleUponEmail this to someone